Es werde Licht!

So, Schluss mit Lustig! Die Saison startet – vorbei ist der Sommer mit Diskussionen über Sportgerichte, unfaire Urteile, krude Diskussionen über eine Transferphase, die bei beiden Clubs so intensiv wie nie war. Es darf wieder gekickt werden. Und die Voraussetzungen sind klar und eindeutig.

Denn wir sind ja den Sonderheften hörig! Und erst recht den Tipps der Lokalzeitungen. Demnach wird Fortuna irgendwas zwischen 17 und 18. Glück denjenigen, zum ersten und einzigen Mal für diese armen Seelen übrigens, die nur die “Rheinische Post“ lesen. Denn dort landet die Fortuna ganz lokalpatriotisch auf dem 15. Platz. Aber mit dem Blick auf die Sonderhefte von Kicker, SportBild sowie Sport1 (?????!!!) gibt es nur die letzten beiden Plätze.

Anders stellt sich das natürlich bei der Borussia dar. Da sagten alle Platz Sechs. Sogar ich, mit Blick auf den jährlichen Bierdeckel-Tipp zwischen einem Freund und mir. (Einzig negativ sei hier die “Frankfurter Rundschau“ mit Platz Acht erwähnt) Gut, nach dem Champions-League Desaster gegen Kiew müssen wir anders denken. Der geneigte Mit-Gladbacher sowie der Boulevard wittern schon ein Ende des Vereins. Ein Club, der in der Champions-League verkackt, kann ja in der Liga nur absteigen. Altes Naturgesetz – ähhh, irgendwie, ääähh, nieeee, ähhh hust, BvB, widerlegt.

Also, will sagen: Scheiß auf Stammtischgelaber im Sommer, Scheiß auf Journalistenprognosen. Lasst uns mal schauen was passiert. Viel Spaß mit der neuen Spielzeit, der Borussia bei Holland und der Fortuna mit 17.000 echten Dauerkarteninhabern. Und vergesst die gepflegte Halbangst nicht, wir werden sie schüren… (cu)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*