Alles neu beim Halbangst Blog

Fußball-Platz in Wegberg-Beeck

Fußball-Platz in Wegberg-BeeckHuch, alles neu hier. Auch die Adresse und die Homepage sehen anders aus. Ja, wir haben Frühjahrsputz im Winter gemacht. Warum? Weil wir für einen Sportblog schon jetzt schon erstaunlich lange dabei sind. Da wollten wir, dass Halbangst so langsam auch mal etwas erwachsener aussieht. Im Sportblogger-Bereich gelten Lebensjahre ja bekanntlich sechsfach. Demnach haben wir schon stolze 18 Jahre auf dem Buckel.

Und so kommt es uns auch vor, wenn man bedenkt, was bei unseren Vereinen alles in der Zeit passiert ist. Bei Fortuna Düsseldorf haben wir vier Trainer erlebt, zwei Sportdirektoren, diverse Veränderungen in der Vereinsspitze. Zur DEG kamen wir, als der Verein am Boden lag, und neue Geldgeber uns somit Erfolg wieder gefunden werden musste. Hat geklappt. Und Borussia Mönchengladbach erst – ein wahrer Durchlauferhitzer für Humankapital. Seit es Halbangst als Blog gibt, hat es dort…

…Moment mal… immer nur die gleichen Typen an der Vereinsspitze gegeben. Trainer, Sportdirektor, Präsidium – “König” Lucien, „Despot“ Eberl und “Sonnengott” Königs: in der Tat, immer noch die gleichen Nasen! Aber die kriegen wir – mit dem neuen Erscheinungsbild erst recht – auch noch überlebt. Wetten!?

Wir wünschen Euch also viel Spaß mit unserer neuen Seite! Damit der noch größer wird, zwei Hinweise: Unsere tumblr-Seite (halbangst.tumblr.com) werden wir zumindest weiter mit Inhalten pflegen. Die bisherige Basis für unseren Blog rückt aber von jetzt in den Hintergrund. Wir sehen tumblr nun eher als das, was es eigentlich ist: ein soziales Netzwerk für längere Inhalte. Wer uns also über den tumblr-RSS-Feeds liest, sollte als neue Homepage Halbangst.de nutzen. Auch kommentieren könnt ihr jetzt nur noch auf der neuen Halbangst.de. (Die alten Kommentare könnt ihr auf unserer tumblr-Seite weiter lesen.)

So, und damit wird jetzt wieder weiter einseitig über die Borussia, Fortuna und die DEG berichtet. Und auch der Rest in NRW ist vor unserem Blick weiterhin nicht sicher.

Eure Halbangst-Redaktion

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*